Mi, 18. Oktober 2017

Handgeschrieben

25.11.2013 14:48

Handydieb sendete Opfer alle Kontakte per Post zu

Ob es Mitleid war oder einfach nur die Reaktion auf unmissverständliche Drohungen: In China hat ein Handydieb seinem Opfer per Post alle verloren gegangenen Telefonkontakte zugesandt - mühsam auf elf Seiten handschriftlich niedergeschrieben. Dem Langfinger müsse die Hand bei der Abschrift der fast 1.000 Kontakte angeschwollen sein, zitierte die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua am Montag den bestohlenen Getränke-Lieferanten Zou Bin. Im Internet wurde der Dieb als Mensch mit "wahrer Berufsehre" gefeiert.

Zou ist überzeugt, dass ihm sein iPhone Anfang November während einer Taxifahrt in der zentralchinesischen Provinz Hunan von seinem Mitfahrer entwendet wurde. Vor allem verärgert darüber, dass er wie die meisten Handynutzer keine Sicherheitskopie seiner Kontakte angelegt hatte, schickte er dem Dieb kurzerhand eine SMS mit der Aufforderung, ihm das Gerät zurückzuschicken.

"Ich werde Sie finden. Wenn Sie meine Kontakte durchsehen, werden Sie wissen, mit wem Sie es zu tun haben", fügte er hinzu, wohlwissend, dass Getränke-Lieferanten in China oftmals Beziehungen zum organisierten Verbrechen nachgesagt werden.

Tage später traf an seiner Adresse ein Päckchen mit SIM-Karte und elf Seiten sorgfältig kopierter Kontaktdaten ein. "Ich bin platt", sagte Zou laut Xinhua. "Das muss ihn unheimlich viel Zeit gekostet haben." Die Sympathie der Netzgemeinde aber galt nicht dem Geschädigten: "Was für ein netter und gewissenhafter Dieb", hieß es in einem Beitrag auf dem chinesischen Kurznachrichtendienst Weibo. Ein anderer feierte ihn als das "Gewissen seines Berufsstandes".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).