Fr, 17. November 2017

Wechsel zu Android

25.11.2013 12:22

Schmidt will iPhone-Nutzern Umstieg erleichtern

Mit einer detaillierten Schritt-für-Schritt-Anleitung will Eric Schmidt iPhone-Nutzer zum Umstieg auf Android-Geräte bewegen. In einem Eintrag auf Google+ erklärt der Google-Vorstandschef, wie sich etwa Kontakte und Fotos vom iPhone importieren lassen. Nutzer, die den Umstieg wagten, würden "niemals zurückwechseln" wollen, so Schmidt.

Die jüngsten High-End-Smartphones wie das Samsung Galaxy S4, das Motorola Droid Ultra oder das Nexus 5 hätten schließlich die besseren Bildschirme, seien schneller und böten eine deutlich intuitiver zu bedienende Benutzeroberfläche, was sie zu einem "großartigen Weihnachtsgeschenk" für alle iPhone-Nutzer mache, argumentiert Schmidt in seinem Ratgeber mit dem Titel "Converting to Android from iPhone".

"Wie die Menschen, die einst vom PC auf den Mac umgestiegen sind und nie zurückgewechselt haben, werden auch Sie vom iPhone auf Android umsteigen und niemals zurückwechseln wollen", schreibt Schmidt weiter und begründet dies mit der Sicherung der eigenen Daten in der Cloud und der größeren Gerätevielfalt. "80 Prozent der Weltbevölkerung schwören den jüngsten Umfragen zufolge auf Android", rührt der Google-Vorstandschef noch einmal die Werbetrommel, ehe er sich ausführlich seiner Schritt-für-Schritt-Anleitung für alle Umsteiger widmet.

Ganz am Ende kann es sich Schmidt dann aber offenbar doch nicht verkneifen, dem Konkurrenten noch einen weiteren Seitenhieb zu verpassen. In den Fußnoten gibt er folgenden "allgemeinen Ratschlag": "Vergewissern Sie sich, dass Sie Chrome als Browser nutzen, nicht Safari. Er ist sicherer und in vielerlei Hinsicht besser."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden