Mo, 20. November 2017

Verlässt Sauber-Team

24.11.2013 13:17

Nico Hülkenberg wechselt angeblich zu Force India

Nico Hülkenberg verlässt das Sauber-Team und schließt sich wieder Force India an. Dies berichtet das Fachmagazin "Auto, Motor und Sport" auf seiner Website. Gemäß dem für gewöhnlich gut unterrichteten Magazin hat Hülkenberg beim indischen Rennstall bereits einen Vertrag unterschrieben. Dieser soll eine Gültigkeit für ein Jahr mit Option für eine weitere Saison haben.

Der 26-jährige Deutsche wäre somit frei, sollte er 2015 bei Ferrari oder McLaren eine Chance erhalten. Bereits im vergangenen Sommer war Hülkenberg laut eigenen Aussagen von einer Einigung mit Ferrari nicht weit entfernt gewesen. Die Scuderia hat sich letztlich jedoch für Kimi Räikkönen entschieden.

Hülkenberg galt danach als erster Anwärter für die Nachfolge des Finnen bei Lotus-Renault. Für Lotus-Teamchef Eric Boullier war Hülkenberg der Wunschkandidat, ein Engagement wurde wegen der finanziellen Probleme des Rennstalls in den vergangenen Tagen jedoch immer unwahrscheinlicher.

Wechsel noch nicht bestätigt
Für Hülkenberg wäre es eine Rückkehr zu Force India. Vor seinem Wechsel zu Sauber hatte er für den indischen Rennstall nach einer Saison als Test- und Ersatzfahrer 20 Grands Prix bestritten und dabei 63 Punkte erreicht. Bestätigt wurde der Wechsel des Deutschen bisher weder von Sauber noch von Force India.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden