Fr, 24. November 2017

Mittels Kinect

23.11.2013 09:00

Internetdienst macht User zu 3D-Actionfiguren

Ein neuer Internetdienst macht aus realen Personen 3D-gedruckte Actionfiguren. Shapify.me verspricht, Besitzern einer Kinect-Kamera eine 3D-Figur ihrer selbst anzufertigen, ohne dass diese das Haus verlassen müssen. Man muss sich nur mit der Stereokamera selbst einscannen, den Scan an das Unternehmen schicken – und wenige Tage später hat man eine Miniaturausgabe von sich selbst im Postkasten.

Dienste, die 3D-gedruckte Actionfiguren anbieten, gibt es schon länger. Allerdings waren bisherige Angebote ziemlich teuer und mit aufwendigen 3D-Scanvorgängen verbunden, bei denen der Nutzer mitunter extra zum Druckdienstleister fahren und dann längere Zeit stillstehen musste (siehe Infobox).

Geht es nach Shapify, soll diese Mühsal nun passé sein. Man brauche nichts weiter als Microsofts Stereokamera Kinect und die Shapify-Software, um sich selbst in den eigenen vier Wänden dreidimensional einzuscannen, verspricht das Unternehmen auf seiner Website.

Gedruckt wird nach dem Einsenden der Scans freilich bei Shapify, von wo aus sich die 3D-Figuren per Post auf den Weg zu ihren realen Vorbildern machen. Das Unternehmen versendet die Figuren auch in die EU. Mit einem Preis von rund 60 US-Dollar (43 Euro) sind die laut "Gizmag" rund sieben bis zehn Zentimeter großen Plastikdoppelgänger sogar vergleichsweise erschwinglich.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden