Di, 17. Oktober 2017

Fiese Puder-Panne

21.11.2013 16:24

„Sabrina“ Joan Hart „angezuckert“ bei Premiere

Ups, das ist eindeutig danebengegangen. Dabei hat sich "Sabrina"-Star Melissa Joan Hart für die Weltpremiere von "Die Eiskönigin" so chic herausgeputzt – und dann das! Das Make-up der Seriendarstellerin schaute nämlich getreu des neuen Disney-Films ein wenig aus, als sei sie in eine Dose voller Staubzucker gefallen.

Im eisblau gestreiften und supersexy Herve-Legere-Kleid posierte die Dreifach-Mama am Mittwochabend auf dem frostig gefärbten Premieren-Teppich in Los Angeles. Doch während Joan Hart mit ihrem Outfit wirklich punkten konnte, ist beim Make-up für den Abend offensichtlich gehörig was falsch gelaufen.

Ob die Schauspielerin wohl eines ihrer Kinder mit der Puderquaste Hand anlegen ließ? Passend zum Thema von "Die Eiskönigin" wirkte die ehemalige "Sabrina"-Hexe im Gesicht ganz schön eingeschneit: Abdeckpuder prangte im Gesicht, so weit das Auge reicht.

Als Joan Hart ihren Make-up-Patzer schließlich bemerkte, war es leider schon zu spät. Munter hatten die Fotografen nämlich das Puder-Missgeschick schon für die Ewigkeit festgehalten. Die Stimmung war bei der 37-Jährigen dann freilich schnell im Keller – und Joan Hart stürmte wutentbrannt von dannen. Dabei hätte es gar keinen Grund zum Ärgern gegeben. In die Puderfalle sind vor Joan Hart schließlich auch schon andere Kolleginnen getreten…

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden