Mi, 22. November 2017

Damian spielte Bote

20.11.2013 11:51

Rafael und Sabia kriegen angeblich ein Mäderl

Jetzt ist es raus! Ein Insider hat dem "Closer"-Magazin verraten, welches Geschlecht das Baby von Rafael van der Vaart und Sabia Boulahrouz haben soll: "Sabia und Rafael bekommen ein Mädchen. Das hat eine Untersuchung beim Frauenarzt ergeben", plauderte er die frohe Botschaft aus.

"Am Montag, den 11. November, haben sie es Rafaels Eltern im Amsterdamer Luxus-Hotel 'Okura' beim Dinner erzählt", berichtet der Insider über weitere Einzelheiten. Auch Sylvie Meis soll bereits Bescheid wissen.

Pikant ist jedoch: Angeblich war es nicht Noch-Ehemann Rafael - die Scheidung der beiden wird Anfang Dezember vollzogen -, sondern der gemeinsame Sohn Damian, der die Nachricht überbrachte. Wieder einmal spielte der Siebenjährige offenbar den Boten für die Patchwork-Familie. Denn schon als Sabia schwanger wurde, schickte das Paar den Buben vor, um Sylvie über den Familienzuwachs zu informieren.

Die Info über das Geschlecht des Babys soll die Moderatorin gefasst aufgenommen haben. Einem Freund habe sie laut Magazin anvertraut, dass sie froh sei, "dass es kein Bub wird. Sonst hätte Damian womöglich noch Konkurrenz bekommen. Sabia weiß doch, wie sie ihre Karten ausspielen muss. So bleibt Damian immer Rafaels einziger Sohn."

Auch der Hochzeitstermin von Rafael van der Vaart und Sabia Boulahrouz soll laut Informationen des Magazins "Closer" bereits feststehen: Am 2. Jänner 2014 wollen sich die beiden angeblich das Jawort geben - etwas mehr als ein Jahr, nachdem die Ehe von Rafael und Sylvie van der Vaart zerbrach.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden