Mo, 20. November 2017

Edle Hommage

24.11.2013 22:00

Dieser Ferrari ist Niki Lauda gewidmet

Dieser Ferrari 458 Italia ist Niki Lauda gewidmet. Ein Kunde hat die Spezialabteilung des Herstellers beauftragt, einen 458 nach seinen Wünschen umzubauen, um die Formel-1-Legende zu ehren. Es ist kein Zufall, dass der Wagen jetzt auftaucht, wo gerade "Rush" in den Kinos läuft, der Film über Laudas F1-Leben und sein Fight mit und gegen James Hunt.

Der Lauda-Ferrari ist klassisch rot lackiert, hat aber ein weißes Dach mit der italienischen Tricolore, die sich längs drüberzieht. Man könnte meinen, es könne dem Auftraggeber also mit der Ehrung so ernst nicht gewesen sein, sonst wäre der Streifen in Rot-Weiß-Rot gehalten. Doch es geht um Laudas Erfolge mit Ferrari, also die dreimalige Konstrukteursweltmeisterschaft ebenso wie der Gewinn des Fahrertitels. Das Grün-Weiß-Rot setzt sich auch im Innenraum fort, wo zudem rote Nähte das schwarze Leder zieren.

Die Felgen sind goldfarben und sollen dadurch an die Felgen erinnern, mit denen Lauda einst zum Erfolg rollte. Nicht angerührt wurde der 4,5-Liter-V8-Mittelmotor, der mit seinen 570 PS in 3,4 Sekunden Tempo 100 erreicht und weiter bis auf 325 km/h beschleunigen kann.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden