Mo, 20. November 2017

Ins Spital gebracht

19.11.2013 09:27

Sängerin Rita Ora: Zusammenbruch bei Shooting

Rita Ora hat am Montag am Set eines Fotoshootings in Miami einen Zusammenbruch erlitten. Die Sängerin soll kurz vor Beginn des Shootings in ihrem Make-up-Wagen ohnmächtig geworden sein.

Ein Freund erzählte "Gossip Extra", dass die 22-Jährige zu schwach war, um zu stehen, und Helfer sie auf einer Trage zum Notarztwagen brachten. Es heißt, Rita Ora leide an Überanstrengung und Dehydrierung. Sie wurde in das Mount Sinai Medical Centre in Miami Beach eingeliefert, wo Ärzte sich um sie kümmerten.

Die britische Sängerin, die derzeit mit dem schottischen DJ Calvin Harris zusammen ist, verbrachte das komplette Wochenende in Miami, um für die Modelinie "Material Girl" von Madonna und ihrer Tochter Lourdes zu modeln. Nur Stunden vor ihrem Zusammenbruch twitterte die blonde Schönheit noch, wie aufgeregt sie sei, in der "MTV Top Stars of 2013"-Liste zu sein, und wünschte ihrem Bruder Don Ora alles Gute zu seinem 16. Geburtstag. Dann twitterte sie über ihr Shooting: "Madonna, Material Girl, Miami... lasst den Spaß beginnen."

Madonna selbst sagte kürzlich über das Engagement von Rita Ora für ihre neue Kampagne: "Rita ist ein so talentiertes Mädchen, aber was uns wirklich überzeugt hat, sind die Selbstsicherheit, die sie mit ihrer Musik rüberbringt, und ihr einzigartiger Style. Egal ob auf oder neben der Bühne, auf Fotos oder einfach auf der Straße - sie ist ein Magnet! Und das ist genau das, was die Marke 'Material Girl' ausmacht."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden