Sa, 18. November 2017

Mit Mirasol-Display

18.11.2013 15:39

Qualcomms Smartwatch Toq kommt Anfang Dezember

Nach Sony und Samsung springt nun auch Qualcomm auf den Smartwatch-Zug auf. Anfang Dezember erscheint die intelligente Uhr Toq des US-amerikanischen Mobilprozessor-Spezialisten. Die größte Besonderheit des 350 US-Dollar teuren Geräts: Es wartet mit einem sogenannten Mirasol-Display auf, das in seiner Funktionsweise E-Ink-Bildschirmen ähnelt und ohne Hintergrundbeleuchtung auskommt.

Die Bildschirmtechnologie ist am ehesten mit den Bildschirmen in eBook-Lesegeräten vergleichbar, stellt aber im Gegensatz zu diesen auch Farbe dar. Wie das IT-Portal "Golem" berichtet, kommt die Smartwatch deshalb ganz ohne Beleuchtung aus und zeigt permanent die Uhrzeit an. Damit dürfte sie als Uhr eine bessere Figur als Sonys und Samsungs LCD- und OLED-basierende Smartwatches (Test in der Infobox) machen.

Ebenso wie die Konkurrenzgeräte fungiert die Toq als Zusatzdisplay zum Smartphone. Sie soll zum Start mit Android-Geräten mit Version 4.0.3 oder einer neueren Variante des Google-Betriebssystems funktionieren und den User am Handgelenk über eingehende Anrufe, SMS, Termine und E-Mails informieren.

Der Akku der Smartwatch soll genug Saft für mehrere Tage Betrieb liefern. Die Auslieferung startet am 2. Dezember – zunächst kann die Uhr allerdings nur direkt über die Website des Herstellers bestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden