Mi, 22. November 2017

Strahlend beim Bambi

15.11.2013 10:03

So glücklich macht Sylvie Meis ihr neues Leben

Strahlend schön schritt Sylvie Meis, bis vor Kurzem noch Sylvie van der Vaart, am Donnerstagabend in Berlin über den roten Bambi-Teppich. Nach einem langen Jahr voller Trennungsschmerz, Gerüchten und Skandalen scheint es der Moderatorin endlich wieder gut zu gehen.

Gut sah sie aus in ihrer weißen Glitzer-Robe von Designer Glaes Iversen: Ganz entspannt schritt Sylvie Meis über den roten Teppich der 65. Bambi-Verleihung in Berlin. Es war der erste öffentliche Auftritt, den die Moderatorin nach der Vollendung der Scheidung von Rafael van der Vaart, in Deutschland absolvierte. Und es schien, als sei die Last der letzten Monate endlich von ihren Schultern gefallen.

Denn seitdem die 35-Jährige und der Star-Fußballer Anfang des Jahres ihre Trennung bekannt gaben, war Sylvies Leben geprägt von Gerüchten über Affären, Lug und Betrug - während ihr Ex Rafael mit ihrer ehemals besten Freundin, Sabia Boulahrouz, eine Familie zu gründen begann. Der Nachwuchs ist bereits unterwegs, wie die beiden vor Kurzem bekannt gaben.

Auf Nachfrage, wie sie sich fühle, antwortete Sylvie Meis am Donnerstag schließlich kurz, aber bestimmt: "Es geht mir gut. Es ist ein neuer Anfang, ein Start in ein neues Leben." Mehr wolle sie dazu nicht sagen. Muss sie aber auch nicht: Denn man sieht ihr an, dass sie wild entschlossen ist, die Vergangenheit endlich hinter sich zu lassen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden