Sa, 16. Dezember 2017

Gelb bis braun

13.11.2013 11:49

Nutzer klagen über Display-Verfärbung bei iPad Air

Zahlreiche Käufer von Apples neuem Tablet-Leichtgewicht iPad Air klagen in den Support-Foren über Bildschirmverfärbungen bei ihren Geräten. Den betroffenen Kunden zufolge zeigt das Display mitunter an der linken Seite eine gelblich-braune Verfärbung, die bei der Nutzung im Hochformat auftritt. Wie verbreitet das Problem ist, ist noch nicht bekannt.

Allerdings berichten einzelne Nutzer, dass selbst ein Ersatzgerät, das sie von Apple nach dem Melden des Makels erhalten hätten, das gleiche Problem aufweist. Dem IT-Portal "Heise" zufolge könnte es sein, dass bestimmte Chargen des iPad Air von dem Fehler betroffen sind, in denen der gleiche Bildschirm eingebaut wurde. Die Displays für das Tablet bezieht Apple nämlich von verschiedenen Herstellern.

Leichte Änderungen am Display des iPad Air
Hinzu kommt, dass Apple den Aufbau des Bildschirms beim iPad Air verändert hat. Der Bildschirm wird nun nicht mehr von zwei, sondern nur mehr von einer Glasschicht geschützt, zudem wurde auch die Zahl der für die Beleuchtung verwendeten LEDs von 84 auf 36 reduziert. Durchaus möglich, dass die Änderungen zu den Problemen geführt haben.

Dem Bericht zufolge tausche Apple fehlerhafte Geräte in der Regel unkompliziert aus. Probleme mit dem Bildschirm gab es auch schon bei anderen Apple-Geräten. So kam es etwa bei iPhone 4 und iPad 2 mitunter vor, dass sich gelbe Flecken am Display zeigten, die nach wenigen Tagen wieder von selbst verschwanden. Offenbar handelte es sich damals um Rückstände eines Haftmittels. Die Verfärbungen am Display des iPad Air scheinen aber nicht von selbst zu verschwinden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden