Mi, 22. November 2017

Haustier auf Tour

13.11.2013 08:33

Ratte türmt durch WC und verwüstet Nachbarwohnung

Der Tiroler Hausratte "Hans" ist es in den eigenen vier Wänden einer Innsbrucker Wohnung wohl zu eng geworden. Also tauchte das freche Nagetier kurzerhand in der Toilette ab und kam in einer anderen Wohnung wieder heraus. Dort tobte sich das freche Tierchen dann so richtig aus...

"Ich war zehn Tage in Südafrika, mein Bruder schaute auf die Wohnung. Als er am sechsten Tag die Blumen gießen wollte, stieß er auf ein Durcheinander und erbärmlichen Gestank. Gleich darauf näherte sich ihm ohne Scheu eine Ratte", erzählt Wohnungsbesitzerin Stefanie (29) aus Höttingen. Von der Handtasche bis hin zu Kabeln, alles war angenagt, sogar einen Kürbis, der am Tisch lag, hatte das Tier vertilgt.

"Tauchgang" durch WC-Abflussrohre
Ein Zettel im Hausflur mit der Aufschrift "Ratte gefunden" ergab dann rasch: Das Haustier war bei einer Wohnungsnachbarin im Stockwerk darüber spurlos verschwunden. Doch wie war sie in die untere Wohnung gelangt, wo doch dort alle Rollläden geschlossen sowie Türen und Fenster versperrt waren?

Nach einigem Rätselraten war klar: Ratte Hans war offenbar vom Entdeckergeist beseelt und hatte sich in der Toilette der oberen Wohnung auf einen "Tauchgang" begeben. Der pelzige Winzling war den Abflussrohren gefolgt und in die Wohnung darunter abgebogen. Der offene Klodeckel in Stefanies Wohnung war für den Nager gewissermaßen die Tür in mehrere neue Spielzimmer. Drei Tage lang musste die Wohnungsinhaberin dann aufräumen und putzen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).