So, 19. November 2017

Kleine Schritte

11.11.2013 14:12

„Morgi“: Saison mit „prozessorientierten“ Zielen

Mit kleinen Schritten in Richtung "prozessorientierter" Ziele will Skisprung-Olympiasieger Thomas Morgenstern in die kommende Saison starten. Er habe sich gut erholt und zuletzt noch auf Teneriffa Sonne getankt sowie trainiert, sagte der Sportler am Montag in Klagenfurt. Jetzt gelte es erst einmal, den Weltcup-Auftakt in Deutschland in Klingenthal gut über die Bühne zu bekommen. Der Saisonhöhepunkt Olympia rücke ohnehin von selbst näher.

"Thomas hat die letzten zwei Jahre keine leichte Zeit gehabt. Er ist physisch wie psychisch an seine Grenzen gestoßen", sagte Trainer Alexander Pointner. Er sei glücklich, dass Morgenstern nun wieder in der Lage sei, den Weltcup-Auftakt mitzumachen.

"Wollte wieder auf ein Level kommen, wo es mir gut geht"
In einer Klagenfurter Privatklinik wurde Morgenstern unter anderem auch während der Regeneration betreut. "Ich habe hier extrem viel Zeit verbracht", so der 27-Jährige. "Ich wollte wieder auf ein Level kommen, wo es mir gut geht. Das habe ich zu 90 Prozent erreicht, aber das ist noch nicht das Ende der Fahnenstange."

Nun freut sich Morgenstern nach einem dreiviertel Jahr ohne Bewerbe auf die anstehenden Wettkämpfe. Er möchte die Freude am Sport wieder erleben, alles andere werde sich über die Saison entwickeln.

Am Donnerstag geht's nach Deutschland
Im Anschluss an den Termin in Klagenfurt war die Weiterreise nach Innsbruck geplant - "ein paar Sprünge am Bergisel machen". Sprungeinheiten stehen für Dienstag und Mittwoch auf dem Programm. Am Donnerstag geht die Reise nach Deutschland, wo am Freitag die Qualifikation stattfindet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden