Fr, 17. November 2017

Insiderberichte

11.11.2013 09:04

Apple plant iPhones mit krummen Riesen-Displays

Die Hinweise auf iPhone-Modelle mit deutlich größeren Bildschirmen verdichten sich. Apple entwickle Geräte mit gebogenen Displays und Diagonalen von 4,7 und 5,5 Zoll (knapp 12 bis 14 cm), berichtete die Finanznachrichtenagentur Bloomberg. Sie sollen voraussichtlich im dritten Quartal 2014 auf den Markt kommen, hieß es unter Berufung auf eine informierte Person.

Das "Wall Street Journal" hatte bereits vor einigen Wochen berichtet, Apple probiere große Smartphone-Bildschirme aus. Bloomberg und die Zeitung haben traditionell gute Quellen, wenn es um Apple geht.

Apple ignorierte Trend zu Riesenhandys bisher
Während vor allem der Hauptrivale Samsung mit großen Smartphones bei den Kunden erfolgreich ist, weigerte sich Apple bisher, auf den Trend aufzuspringen. Firmenchef Tim Cook erklärte allerdings jüngst, dass ein Hindernis aus Sicht des Konzerns - Kompromisse bei der Bildqualität - inzwischen weitgehend ausgeräumt sei.

Smartphones mit gekrümmten Displays gelten in der Branche als nächster großer Trend. Sowohl Samsung als auch dessen südkoreanischer Konkurrent LG haben bereits entsprechende Geräte vorgestellt, LGs krummes G Flex (siehe Infobox) soll bereits im Dezember in Europa verfügbar sein. Samsungs Galaxy Round (siehe Infobox) wird bislang nur am koreanischen Heimatmarkt verkauft.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden