So, 19. November 2017

Bremsen defekt

09.11.2013 10:57

Traktor prallt in OÖ gegen Auto - Bauer verletzt

Gut gemeint hatte es am Donnerstag in Oberösterreich ein Autolenker, der einen Bauern mit einem Traktor anhalten wollte, weil dieser seine Kraut-Ladung verlor. Allerdings löste er dadurch einen folgenschweren Unfall aus: Der Landwirt konnte nicht stoppen, sein Traktor krachte gegen den Wagen und kippte um. Der Bauer wurde verletzt.

Auf der Polsenzer Straße in Hinzenbach bei Eferding war ein 42-jähriger Pkw-Lenker hinter einem Traktor, der zwei mit Kraut voll beladene Anhänger zog, gefahren. Weil immer wieder Häupel von den Ladeflächen auf die Fahrbahn fielen, überholte der Autofahrer das Gespann, blieb weiter vorne stehen und wollte den Bauern stoppen und darauf aufmerksam machen.

Doch der Landwirt konnte trotz Notbremsung nicht rechtzeitig anhalten und krachte gegen das Auto - der Traktor stürzte um. Wie sich später herausstellte, waren die Druckluftbremsen der Anhänger nicht angeschlossen und deshalb unwirksam. Während der hilfsbereite Pkw-Lenker unverletzt blieb, musste der 41-jährige Landwirt von der Rettung verarztet werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden