So, 19. November 2017

Mager statt Muckis

08.11.2013 16:22

Chris Hemsworth: 500-Kalorien-Radikaldiät

Wer sich an den Muskeln von Chris Hemsworth nicht sattsehen kann, der sollte noch schnell ins Kino gehen, um sich den neuen "Thor" anzuschauen. Denn lange werden sich die Fans nicht mehr am durchtrainierten Körper des Schauspielers erfreuen können. Der ist derzeit nämlich auf Diät – und nimmt mittlerweile nur noch 500 bis 600 Kalorien am Tag zu sich.

Der Radikaldiät unterzieht sich Chris Hemsworth für seine neue Rolle im Film "Heart of the Sea", wie er im Interview mit US-Moderator Jimmy Kimmel erzählt. Darin wird er nämlich einen Walfänger darstellen, der mit Kollegen 90 Tage auf einem Schiff auf dem Meer treibt. "Und dafür müssen wir ziemlich dünn werden. Also sind wir jetzt bei 500 bis 600 Kalorien pro Tag", so der 30-Jährige.

In Hollywood sind enorme Gewichtsschwankungen für eine Rolle an der Tagesordnung. Matthew McConaughey und Jared Leto verloren schon etliche Kilos, ebenso wie derzeit Jake Gyllenhaal – und eben jetzt auch Chris Hemsworth. Der hält sich übrigens strikt an seinen Diätplan, wie er weiter verrät. Bis auf einen Ausrutscher mit Pizza einmal in der Woche gebe es derzeit eigentlich nur Salat für den Schauspieler.

Für Hemsworth wird der Dreh zu "Heart of the Sea" übrigens die zweite Zusammenarbeit mit dem Regisseur Ron Howard. Bereits für "Rush – Alles für den Sieg" stand er für den Regisseur vor der Kamera.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden