Do, 14. Dezember 2017

Leihmutter gesucht

06.11.2013 16:44

"Big Bang Theory"-Star Jim Parsons bald Papa?

Gerade erst hat "Big Bang Theory"-Star Jim Parsons seinen Lebensgefährten Todd Spiewack der Öffentlichkeit präsentiert (Bild 2). Jetzt machen Gerüchte die Runde, der Schauspieler wolle mit seinem Liebsten eine Familie gründen. Angeblich ist das Paar auf der Suche nach einer Leihmutter.

Es sei vor allem der Wunsch von Todd Spiewack, ein Kind zu bekommen, berichtet der "National Enquirer". "Todd wünscht sich schon seit Jahren ein Kind, doch Jim hatte immer ein bisschen Angst vor der Verantwortung", verrät ein Freund des Paares der Zeitung.

Mittlerweile jedoch habe Parsons Gefallen an dem Gedanken gefunden, eine Familie zu gründen. Schauspielkollege Neil Patrick Harris, der gemeinsam mit Lebensgefährten David Burtka die Zwillinge Harper und Gideon hat, habe den 40-Jährigen überzeugen können, welch ein Segen Babys sind, heißt es weiter.

Wie auch Harris und Burtka wollen nun auch Parsons und Spiewack ihren Nachwuchs von einer Leihmutter austragen lassen. Angeblich ist das Paar nun auch schon auf der Suche nach einer Frau, die ihren Kinderwunsch wahr werden lässt. "Jim liebt Todd über alles und ist mit ihm gemeinsam bereit, diesen wichtigen Schritt zu gehen", so der Insider abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden