Di, 21. November 2017

Für Smartwatch?

05.11.2013 09:58

Apple fertigt in den USA kratzfestes Saphirglas

Apple macht einen weiteren kleinen Schritt zur Produktion im Heimatland. Der iPhone-Konzern baut seine Fertigung in den USA mit einer Fabrik für Saphirglas aus. Das Werk im Bundesstaat Arizona soll über 700 Mitarbeiter beschäftigen, wie der Produktionspartner GT Advanced Technologies mitteilte. Saphirglas ist besonders kratzfest und wird von Apple zum Beispiel zum Schutz der Kameras und im Fingerabdruck-Sensor des neuen iPhone 5S benutzt.

Die spannende Frage ist, warum Apple das Saphirglas in den USA produzieren lässt: Alle Geräte, in denen es zum Einsatz kommt, werden derzeit in Asien herstellt, und es erscheint wenig sinnvoll, die Bauteile aus Amerika liefern zu lassen. Damit könnte das Werk auf die Produktion eines künftigen neuen Produkts in den USA hinweisen, wie etwa einer Datenuhr, über die viel spekuliert wird. Saphirglas wird oft in Uhren benutzt.

Es ist der zweite Schritt von Apple zur Fertigung im Heimatmarkt - der Profi-Computer Mac Pro, der im Dezember auf den Markt kommt, wird in Texas zusammengebaut. Allerdings ist der mindestens 3.000 Dollar (2.221 Euro) teure Rechner kein Massenprodukt. Auch Konkurrent Google probiert die Fertigung im Heimatland aus: Das Smartphone Moto X der Tochter Motorola wird ebenfalls in Texas zusammengebaut. Ein Großteil der Bauteile kommt allerdings aus Asien.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden