So, 19. November 2017

Jazz vom Feinsten

30.10.2013 11:18

John Scofield groovt am 4. November im Wiener WUK

Was auf der Gitarre technisch möglich ist, wird am 4. November John Scofield im Wiener WUK demonstrieren. Und der US-Jazzer wird mit seiner Band wohl für einen groovenden Abend mit durchaus tanzbaren Klängen sorgen.

Scofield, einer der Top-Gitarristen des Modern Jazz, hat sich erst im Mai mit seinem neuen Album "Überjam Deux" nicht nur klassisch, sondern vor allem groovig, funkig und durchaus "tanzbar" zurückgemeldet.

"Wir verwendeten diesmal alle möglichen Arten von unterschiedlichen Grooves", sagt Scofield über die Platte, "aber es sind im Grunde allesamt Dance-Grooves. Man könnte sagen, dass sie alle aus der afrikanischen Diaspora stammen; wir spielen Rhythm'n'Blues-, Afrobeat-, Reggae- und House-Grooves, und all diese Grooves sind extrem funky."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden