Mo, 20. November 2017

Große Pläne

29.10.2013 10:11

Grabner will mit Vanek den Stanley Cup gewinnen

Michael Grabner hat mit seinem neuen Mitspieler bei den New York Islanders Großes vor. Der Villacher will mit seinem österreichischen Nationalteam-Kollegen Thomas Vanek den Stanley Cup, also den Meistertitel in der NHL, holen.

Vanek ist am Sonntagabend von den Buffalo Sabres zu den Islanders transferiert worden und wird am Dienstag im Heimspiel gegen den Stadtrivalen New York Rangers für die Islanders debütieren.

"Wir haben ein großartiges Team hier. Wir gehen in die richtige Richtung und wollen den Stanley Cup gewinnen. Und ich glaube, das ist auch sein großes Ziel. Ich kenne ihn ein bisschen, und er ist begeistert, für einen Neustart hierherzukommen. Ich glaube, es gefällt ihm, wenn er sieht, was wir hier haben", erklärte Grabner nach dem ersten gemeinsamen Training am Montag.

Grabner will Vanek Long Island schmackhaft machen
Der Kärntner hofft, dass Vanek auch über das Ende des im Sommer auslaufenden Vertrags hinaus beim Klub aus Long Island bleibt. Er macht es ihm jedenfalls schmackhaft. "Es ist ein großartiger Platz zu leben und zu spielen", sagte Grabner.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden