Di, 24. Oktober 2017

Ganz schön schräg

28.10.2013 15:00

Robert Pattinson und Katy Perry lallen Schmusesong

Dass Katy Perry und Robert Pattinson gut befreundet sind, wissen wir ja schon längst. Dass sie ihre Freundschaft auch mal damit feiern, betrunken eine Karaoke-Nummer zum Besten zu geben, beweist dieses amüsante Video, das jetzt die Runde im Netz macht.

Fünf Jahre ist es mittlerweile her, dass dieser Clip entstanden ist. Erst jetzt aber tauchte das witzige Video auf, das eine leicht angeheiterte Katy Perry und einen lallenden Robert Pattinson dabei zeigt, wie sie den Boys-II-Men-Hit "I'll Make Love To You" in einer Karaokebar ins Mikrofon schmettern. Zugegeben: Diese Neuinterpretation der beiden Stars klingt ganz schön schräg – treffen doch weder Perry noch Pattinson einen einzigen Ton. Lustig anzuschauen ist sie aber allemal.

Übrigens ist es nach diesem "Beweismaterial" nicht verwunderlich, dass der Sängerin und dem Schauspieler nach der Trennung Pattinsons von Langzeit-Freundin Kristen Stewart eine Affäre nachgesagt wurde. Denn spätestens wenn die 29-Jährige während des Duetts auf dem Schoß des "Twilight"-Beaus landet, merkt man, dass die beiden schon damals keine Berührungsängste hatten.

Dennoch dementierte Perry die Gerüchte um eine Liebelei mit Pattinson und beteuerte, sie seien nur gute Freunde. Eigentlich schade, denn wie dieses Video beweist, sind die beiden eindeutig auf einer Wellenlänge…

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).