Fr, 20. Oktober 2017

"Ski happy"

27.10.2013 14:28

Schönfelder verabschiedet sich im 1970er-Outfit

Mit einer Demonstrationsfahrt im 1970er-Jahre-Outfit hat sich Rainer Schönfelder am Sonntag in Sölden von der großen Skibühne verabschiedet. Der 36-jährige Kärntner fuhr kurz vor dem zweiten Durchgang des Herren-Weltcup-Riesentorlaufs über den Rennhang und nahm damit nach über 200 Weltcuprennen und fünf Siegen sowie jeweils zwei WM- bzw. Olympia-Medaillen als Rennfahrer seinen Abschied vom alpinen Skizirkus.

"Es haben sich einige Dinge verändert - und zwar zum Positiven", erklärte Schönfelder seinen Rücktritt, ohne auf seine nähere Zukunft einzugehen. "Das nächste Level steht unmittelbar bevor und auf das möchte ich vorbereitet sein", erklärte der Kärntner, der sich auch einen Namen als Sänger und Entertainer ("Dancing Stars") gemacht hat.

Sein Outfit sei ähnlich jenem, das er bei seinen Anfängen benutzt habe, erklärte der nunmehrige Ex-Rennläufer. Zudem trug Schönfelder einen Sticker mit der Aufschrift "don't worry, ski happy".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).