Di, 21. November 2017

Blumenfeld & Flüge

24.10.2013 16:38

So skurril waren Prinz Georges Taufgeschenke

Am Mittwoch wurde Prinz George in London getauft. Und wie es sich für eine richtige Taufe gehört, hat das Söhnchen von Prinz William und Herzogin Catherine auch einiges an Geschenken bekommen – auch wenn das eine oder andere doch recht skurril ausgefallen ist.

Eigentlich hatten sich Kate und William ja eigentlich Spenden für einen guten Zweck gewünscht, dennoch ließen es sich einige Gratulanten nicht nehmen, den Täufling mit mehr oder weniger skurrilen Geschenken zu überraschen.

Laut "Amica" gab's zum Beispiel von einer Fluglinie für den gerade mal drei Monate alten Prinzen lebenslange Flüge nach Ibiza. Ein Patenkind von Prinz Charles hingegen soll extra für Klein George angefertigte Manschettenknöpfe als Taufgeschenk geschickt haben. Richtig skurril wurde es aber bei dem Präsent eines Freundes von Opa Charles: Der schenkte dem Täufling angeblich ein Feld voller Wildblumen in Transsilvanien.

Nach der Taufe kehrte Alltag ein
Am Tag nach der Taufe ist bei den britischen Royals allerdings schon wieder der Alltag eingekehrt: Kate hatte für Donnerstag ihren Besuch bei einem Galadinner angekündigt, bei dem Spenden für suchtkranke Menschen gesammelt wurden. Uroma Queen Elizabeth II. gab sogar bereits am Abend nach der Taufe einen Empfang im Buckingham Palast. Dort verriet sie, die Taufe sei "wunderbar" gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden