So, 19. November 2017

Duell wegen der Ex

24.10.2013 10:13

So irr matchen sich Becker und Pocher im TV

Schräg, verrückt und um keine Peinlichkeit verlegen: So könnte man wohl das Showduell von Boris Becker und Oliver Pocher beschreiben. Die beiden Streithanseln, die sich wegen Alessandra Pocher – Ex-Freundin des Tennis-Asses und Noch-Ehefrau des Comedians – auf Twitter in die Haare kriegten, tragen nun ihren Kleinkrieg am Freitag (RTL, 20.15 Uhr) im TV aus. Die ersten Bilder von der Aufzeichnung sind vielversprechend, uns steht wohl ein amüsanter Abend bevor.

In Pochers TV-Show "Alle auf den Kleinen" wird sich um die Ehre von Alessandra Pocher, die allerdings durch Abwesenheit glänzt, gematcht. Ausschlaggebend für das TV-Duell des Monats war Beckers neue Biografie "Das Leben ist kein Spiel", in der der Ex-Tennisstar kein gutes Haar an der Noch-Ehefrau des Comedians ließ. Ein irrer Twitter-Krieg folgte, der nun in einem schrägen TV-Schlagabtausch seinen Höhepunkt findet.

Das erwartet uns
In zwölf Spielrunden bekriegen sich Oliver Pocher und Boris Becker drei lange Stunden. Die Spiele sind an Skurrilität kaum zu übertreffen: Von "Bum-Bum-Bälle" über "Zwitscher-Gewitter" zu "Laut blasen" ist alles dabei.

Mit zwei Fliegenklatschen am Kopf und einem Tischtennis-Ball geht's beim "Klatschen-Fußball" darum, wer dem anderen mehr Tore verpasst. Und auch Beckers Gattin Lilly darf mal ran, zum Beispiel zur Schwamm-Schlacht: Im Schwamm-Anzug muss sie im Wettkampf gegen Pocher als Ganzkörperschwamm verdreckte BMWs reinigen.

Lange wird aber auch Boris Becker nicht geschont. Im Spiel namens "Stuhlgang" darf dann auch wieder der 45-Jährige gegen seinen 35-jährigen Konkurrenten ran: Mit verbunden Augen müssen die beiden so schnell wie möglich einen Stuhl finden.

Wer das irre Match gewinnt? Wir sind schon gespannt…

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden