Fr, 17. November 2017

Ersatz gefunden

24.10.2013 09:41

Model Jamie Dornan ist der neue Christian Grey

Fans des Erotikbestsellers "Fifty Shades of Grey" können aufatmen. Der neue Christian Grey ist offenbar gefunden. Nachdem Charlie Hunnam noch vor Drehbeginn das Handtuch warf, soll Model und Schauspieler Jamie Dornan nun den Zuschlag für den Part erhalten haben.

Bereits vor Kurzem machten Gerüchte die Runde, das Calvin-Klein-Model gehöre zu den Favoriten um die Neubesetzung des Christian Grey. Jetzt ist es offenbar amtlich: Wie das "People"-Magazin berichtet, habe Jamie Dornan nur noch ein paar vertragliche Kleinigkeiten auszuhandeln, bevor mit dem Dreh begonnen werden könne.

Bei uns ist der 31-Jährige noch ähnlich unbekannt wie in den USA. Neben seinem Job als Model kann der Ire aber auf einiges an Schauspielerfahrung zurückblicken. Unter anderem ist er im TV in "Once upon a Time" und der BBC-Serie "The Fall" zu sehen, auf der großen Leinwand spielte Dornan neben Kirsten Dunst in "Marie Antoinette". Von 2003 bis 2005 war Dornan mit Hollywoodstar Keira Knightley liiert, seit Anfang des Jahres ist er mit Schauspielkollegin Amelia Warner verheiratet.

Als Anastasia Steele wird Dakota Johnson, Tochter von Don Johnson und Melanie Griffith, zu sehen sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden