Do, 23. November 2017

Trennung nun fix

24.10.2013 09:37

Eastwoods Ehefrau hat die Scheidung eingereicht

Nach 17 Jahren Ehe will Clint Eastwoods Frau nun endgültig die Scheidung. Dina Eastwood forderte erst kürzlich noch eine Trennung von Tisch und Bett, zog diesen Antrag dann aber zurück, da sie sich angeblich Sorgen um das Vermögen des Hollywoodstars machte. Nun hat sie im kalifornischen Carmel die Dokumente für eine endgültige Scheidung eingereicht.

Als Grund für die Scheidung gibt die ehemalige Nachrichtenreporterin Dina "unüberbrückbare Differenzen" an, zudem will sie das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter Morgan (16) und Unterhalt. Ihr 83-jähriger Noch-Ehemann soll außerdem ihre Anwaltskosten übernehmen, berichtet People.com.

Im August gab die 48-Jährige die Trennung von Eastwood bekannt, versicherte damals aber noch, dass diese freundschaftlich verlaufen sei. Als Dina dann allerdings Bilder von dem Schauspieler und ihrer ehemaligen Freundin Erica Tomlinson-Fisher sah, soll sie wahnsinnig wütend geworden sein - obwohl sie selbst angeblich mit Tomlinson-Fishers Ex-Mann Scott Fisher eine Romanze haben soll.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden