Mi, 22. November 2017

Unterstützte Modelle

24.10.2013 09:20

Samsung öffnet Galaxy Gear für weitere Smartphones

Samsung öffnet seine Smartwatch Galaxy Gear für andere Geräte – zumindest aus dem eigenen Haus. Nach einem Update auf die Android-Version 4.3 soll sich die Computeruhr unter anderem auch mit Samsungs Galaxy S3, S4 und dem Galaxy Note 2 verbinden können, berichtet der Technikblog "CNET".

Aktuell lässt sich Samsungs Galaxy Gear (Test siehe Infobox) lediglich mit dem erstmals auf der IFA in Berlin enthüllten Galaxy Note 3 verbinden, um neben der Uhrzeit oder dem Wetter zum Beispiel auch eingehende Nachrichten via Bluetooth am Handgelenk anzuzeigen, ohne das Smartphone dafür aus der Tasche ziehen zu müssen.

Mit dem Update von Googles mobilem Betriebssystem Android auf Version 4.3 ("Jelly Bean") soll die Liste der unterstützten Geräte jedoch erweitert werden. Neben den Bestsellern Galaxy S3 und S4 sowie dem Galaxy Note 2 soll die Galaxy Gear dann auch Kontakt mit dem Galaxy S4 Mini, dem S4 Active, den Phablets Galaxy Mega 5.8 und 6.3 sowie dem Galaxy S4 Zoom aufnehmen können.

Einem Sprecher zufolge hat Samsung bereits damit begonnen, das Update für das S3, S4 und Galaxy Note 2 auszuliefern. Gegen Ende des Monats bis Mitte November sollen dann auch nach und nach die anderen Modelle an der Reihe sein, so der Sprecher gegenüber "CNET".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden