Sa, 18. November 2017

Doppelte Mastektomie

23.10.2013 14:26

Pitt war bei allen OPs von Jolie dabei

Brad Pitt stand Angelina Jolie während jeder ihrer Operationen bei. Die Schauspielerin unterzog sich wegen eines erhöhten Brustkrebsrisikos einer doppelten Mastektomie, konnte sich in dieser schweren Zeit aber vollkommen auf ihren Verlobten verlassen.

"Brad war extrem fürsorglich und hat Angelina in jeglicher Hinsicht unterstützt", berichtet die behandelnde Chirurgin Kristi Funk nun im Interview mit der Illustrierten "Bunte". Jolies Genesung sei sehr schnell verlaufen, erinnert sich die Ärztin. So habe die Oscar-Preisträgerin "schon am vierten Tag nach der Mastektomie wieder viel Energie" gehabt und "über ihre zukünftigen Filmprojekte" nachgedacht.

Funk, die auch Gründerin des Pink Lotus Breast Center in Beverly Hills ist, ließ sich derweil nicht von ihrer berühmten Patientin aus der Ruhe bringen. "Nicht bei der ersten Begegnung, nicht während der Behandlung oder der Operation", beteuert die 44-Jährige. "Ich bin von meiner Arbeit und meinem Können zutiefst überzeugt. Und Angelina Jolie hat mir von Anfang an vertraut."

Im Mai dieses Jahres gestand Jolie, die mit Pitt sechs Kinder großzieht, ihren mutigen Schritt und erklärte damals: "Ich kann meinen Kindern jetzt sagen, dass sie keine Angst davor haben müssen, mich an Brustkrebs zu verlieren."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden