Sa, 16. Dezember 2017

Baby von Rafael

23.10.2013 09:08

Sylvie gratuliert Sabia zur Schwangerschaft

Sylvie van der Vaart zeigt sich versöhnlich. Obwohl die Moderatorin in den letzten Monaten immer wieder öffentlich von ihrer ehemals besten Freundin Sabia Boulahrouz bloßgestellt wurde, wünscht sie dieser nur das Beste - besonders für das erste gemeinsame Kind der 35-Jährigen mit ihrem Noch-Ehemann Rafael.

"Ich wünsche den beiden das Allerbeste. Glückwunsch", lässt sich der TV-Star von der "Bild"-Zeitung entlocken.

Die Schwangerschaft hatte das Paar, das seit März dieses Jahres zusammen ist, Anfang der Woche enthüllt. "Sabia ist schwanger. Wir sind sehr glücklich und danken dem lieben Gott dafür", freute sich der Fußballer. "Aber weiter wollen wir das nicht kommentieren. Denn die Schwangerschaft ist noch sehr frisch."

Sylvie und Rafael van der Vaart lassen sich derzeit einvernehmlich scheiden. Laut "Bild" wollen sie sich das Sorgerecht für den gemeinsamen Sohn Damian (7) teilen. Getrennt hatten sich die beiden Anfang des Jahres.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden