Mi, 18. Oktober 2017

Harrys Herzdame

26.10.2013 14:00

Wird Cressida Bonas Englands neue Prinzessin?

Prinz Harry, 29, ist bereits seit mehr als einem Jahr an der Seite der lebenslustigen Cressida Bonas. Gemeinsam ziehen sie gern durch das Nachtleben Londons und schreien sich bei einem Rockkonzert die Seele aus dem Leib. In Society-Kreisen ist sie keine Unbekannte: Cressida Bonas, 24, Tänzerin, Schauspielerin und Model, soll die Ehefrau von Prinz Harry werden. Eine Paarung, die schon jetzt für sehr viel Gesprächsstoff sorgt.

Kate und William geben die braven Eltern von Baby George, Prinz Charles und Camilla leben einen beschaulichen Alltag, die royale Taufe ist nun auch erledigt – wird da den britischen Tabloids nicht fad? Keine Sorge, Englands nächste Prinzessin wartet bereits hinter den Kulissen.

Denn auch der 29-jährige kleinere Bruder des übernächsten Thronfolgers, Prinz Harry also, will nun in den Hafen der Ehe schippern. Seit 18 Monaten weicht er kaum von der Seite des schauspielenden und tanzenden Gelegenheitsmodels Cressida Bonas. Und die ist alles andere als ein Mauerblümchen – die schöne Blondine sorgt bereits für jede Menge Schlagzeilen.

Tochter aus gutem Hause
Die reiche Tochter aus guten, aber nicht hochadeligen Kreisen taucht immer wieder bei Society-Events auf. Sie hat eine Schauspielausbildung hinter sich und jobbte schon einmal ein halbes Jahr in einer Bar in Sydney, Australien. Am liebsten trinkt sie karibischen Rum – natürlich pur.

Jetzt tauchten sogar alte TV-Aufnahmen auf. Mit kessen 20 hüpfte die Prinzessin in spe im knappen Supergirl-Kostüm bauchfrei durch eine pikante Episode der Fernseh-College-Serie "Trinity". Als Harry bei einem offiziellen Besuch in Australien auf die Peinlichkeiten seiner zukünftigen Gemahlin angesprochen wurde, reagierte er sehr britisch. Er lachte nur verlegen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).