Mi, 13. Dezember 2017

Baby unterwegs

22.10.2013 09:31

Rafael van der Vaart: "Ja, Sabia ist schwanger"

Seit März ist Rafael van der Vaart mit Sabia Boulahrouz, der ehemals besten Freundin seiner Noch-Ehefrau Sylvie, liiert, seit Monaten ranken sich Schwangerschaftsgerüchte um das Paar. Jetzt bestätigt der Fußballer: "Ja, es stimmt. Sabia ist schwanger!"

Es ist wohl die am heißesten diskutierte Beziehung der letzten Zeit: Nur wenige Monate nach der Trennung von Sylvie van der Vaart bekannte sich Fußball-Star Rafael van der Vaart zu seiner Liebe zur einstigen besten Freundin seiner Noch-Ehefrau, Sabia Boulahrouz.

Schon im Sommer kamen dann die ersten Schwangerschaftsgerüchte um Sabia und Rafael auf, doch erst jetzt bestätigt der 30-Jährige gegenüber der "Bild"-Zeitung: "Ja, es stimmt. Sabia ist schwanger. Wir sind sehr glücklich und danken dem lieben Gott dafür. Aber weiter wollen wir das nicht kommentieren. Denn die Schwangerschaft ist noch sehr frisch." Die Geburt seines zweiten Kindes - Damian, der gemeinsame Sohn mit Sylvie, ist sieben Jahre alt - könne er kaum erwarten, heißt es weiter. Im Frühjahr 2014 soll es so weit sein.

Dass sich Rafael und Sabia ein gemeinsames Kind wünschen, daraus hat das Paar nie ein Geheimnis gemacht. "Ein kleines Schwesterchen für Damian wäre toll", verriet der Fußballer noch vor Kurzem. Während es für Rafael van der Vaart das zweite Kind sein wird, wird Sabia Boulahrouz bereits zum vierten Mal Mama: Amaya (3) und Damin (2) stammen aus der Ehe mit Fußball-Profi Khalid Boulahrouz, ihre fast erwachsene Tochter mit einem Clubbetreiber lebt beim Vater.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden