Sa, 18. November 2017

Minuten vor Absturz

21.10.2013 15:30

Pilot: „Haben Nebeldecke bald hinter uns“

"Wir haben die Nebeldecke bald hinter uns." Es waren die letzten Worte jenes 56 Jahre alten Piloten, der am Sonntagvormittag beim Absturz eines Kleinflugzeugs nahe Krems in Niederösterreich ums Leben kam. Mit an Bord war sein vier Jahre älterer Bruder, der den tragischen Vorfall schwer verletzt überlebte. Bereits am Montag wurde der Überlebende von Ermittlern der Flugkommission zu den Vorkommnissen befragt.

Er war erfahren und hatte bereits Hunderte Flugstunden absolviert, doch den Nebel hatte der 56-Jährige am Sonntag offenbar unterschätzt. Denn wenige Augenblicke, nachdem der Mann die Worte ausgesprochen hatte, geschah das Unglück: Das Flugzeug streifte die Baumkronen, die Maschine stürzte in den dichten Wald und wurde in mehrere Teile gerissen.

Der einzige Passagier, der 60-jährige Bruder des Mannes, überlebte und wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Für ihn war dieser Flug u.a. als Geschenk gedacht - zur Feier des Tages, weil der Jüngere schon bald die Pension antreten wollte.

Die Ermittler der Flugkommission haben ihre Untersuchungen bereits aufgenommen. So wird unter anderem zu klären sein, ob der Flugplatz angesichts des dichten Nebels nicht hätte gesperrt werden sollen. Zur Untersuchung des Wracks wurde ein Sachverständiger bestellt, zudem wurde eine Obduktion des Toten angeordnet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden