Do, 23. November 2017

Mini-Tour

24.10.2013 17:00

Bauchklang sind auf heimischer Abschiedstournee

Das große Ende wollen sie noch nicht prophezeien, aber nachdem Gründungsmitglied Alexander Böck Bauchklang mit Ende des Jahres verlässt, wird es das international renommierte Vocal-Groove-Projekt 2014 in dieser Form nicht mehr geben. Kurz vor Weihnachten gibt es aber noch eine kräftige Abschiedsshow im Wiener Gasometer.

Für diesen besonderen, bunten Abend haben sich Bauchklang auch Verstärkung mit an Bord geholt. Als Support sind mit Elektro Guzzi langjährige Wegbegleiter mit dabei, und Freunde der Band wie unter anderem Skero (Texta), Georgij (Russkaja), Francis International Airport oder auch die wunderbare Violetta Parisini werden sich ein Stelldichein geben, um das letzte Konzert von Bauchklang in dieser Formation in Wien unvergesslich zu machen. Man darf gespannt sein und sich auf einen Abend voller Überraschungen und vor allem viel Musik freuen.

Ein endgültiges Ende haben Bauchklang noch nicht verlautbart, vielmehr lassen sie ihre Fans darüber im Ungewissen, wie und in welcher Form Band oder einzelne Mitglieder ab dem nächsten Jahr tätig sein werden. Vor dem großen Abschlusskonzert am 19. Dezember im Wiener Gasometer sind die Wiener auch noch am 25. Oktober in der Linzer Tabakfabrik, am 2. November im Festspielhaus St. Pölten, am 30. November im KV Röda in Steyr, am 5. Dezember im Salzburger Rockhouse und am 6. Dezember im Grazer ppc zu sehen. Karten erhalten Sie unter 01/960 96 999 oder im "Krone"-Ticketshop.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden