Di, 17. Oktober 2017

Bei Dreh in Hongkong

18.10.2013 08:49

Regisseur Michael Bay mit Klimagerät beworfen

"Transformers"-Regisseur Michael Bay (48), der für seine knallharten Actionfilme bekannt ist, ist bei Dreharbeiten in Hongkong selbst in einen teils ernsten, teils skurrilen Angriff verwickelt worden. Er und seine Crew hätten sich auf dem Set für "Transformers 4" gegen einige "unter Drogen stehende Kerle" zur Wehr setzten müssen, teilte Bay am Donnerstag mit. Die Männer waren so in Rage, dass sie sogar ein Klimagerät nach Bay warfen.

"Es passierte an unserem ersten Drehtag in Hongkong. Ein paar unter Drogen stehende Kerle wollten meiner Crew den Arsch aufreißen", schreibt Bay auf seiner Website. Die Gruppe von Straßenverkäufern wollte erneut Geld von der Filmcrew für den Drehort haben. "Jeder von den Verkäufern hat von uns eine angemessene Entschädigung bekommen für seine Unannehmlichkeiten", berichtete der Regisseur. Anscheinend war das den Männern aber zu wenig, Bay zufolge wollten sie eine vierfach höhere Summe, als das Produktionsteam anderen Verkäufern als Entschädigung für mögliche Einbußen gezahlt hatte.

"Ich habe ihnen gesagt, dass sie das vergessen können", so Bay. Kurz darauf sei die Situation eskaliert. Einer der Straßenverkäufer sei sogar mit einer mobilen Klimaanlage als Waffe auf ihn losgegangen. "Aber ich habe mich geduckt, das Gerät zu Boden geworfen und den Typen weggestoßen", beschreibt der Regisseur seine Reaktion. "Der Kerl war wie ein Zombie!"

Vier Männer festgenommen
Sieben Sicherheitskräfte seien notwendig gewesen, um den um sich beißenden Angreifer zu bändigen. "Der Typ hat sogar einem meiner Securitys in seine Nikes gebissen. Gott sei Dank waren es Air Max, die Polsterung ist aufgeplatzt, aber die Zehe war sicher", so Bay weiter. Insgesamt wurden bei dem Zwischenfall vier Männer festgenommen. Das Filmstudio Paramount teilte dem Branchenblatt "Hollywood Reporter" mit, dass Bay und seine Crew entgegen einiger Medienberichte bei dem Vorfall nicht verletzt wurden.

Nach dem Streit wurden die Dreharbeiten wieder aufgenommen. "Transformers 4" ist eine US-chinesische Koproduktion mit Stars aus beiden Ländern, darunter die Schauspieler Han Geng, Mark Wahlberg und Stanley Tucci. Nach Drehtagen in den USA hatte das Team am Donnerstag seinen ersten Einsatz in Hongkong.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden