Sa, 25. November 2017

„Wirkt unmenschlich“

16.10.2013 16:23

Kate Winslet: Photoshop-Desaster auf „Vogue“-Cover

Dass Kate Winslet viel Ausstrahlung hat, dürfte jedem klar sein, der die Schauspielerin schon einmal auf der großen Leinwand in Action gesehen hat. Mit ihrem Look sind aber leider nicht alle zufrieden: Winslet ist das neueste "Photoshop-Opfer" in der Welt der Modemagazine. Der Übeltäter ist in diesem Fall die legendäre Modebibel "Vogue".

Eigentlich ist es eine Ehre, die nicht vielen zuteil wird: das Cover der "Vogue" zu zieren. Doch die Fans von Kate Winslet sind alles andere als begeistert von dem, was sie in der November-Ausgabe des Modemagazins von ihrem Star zu sehen kriegen. Glatt gebügelt mit unnatürlich gestrafften Gesichtspartien wirkt die Schauspielerin alles andere als sympathisch und natürlich.

Via Twitter und Facebook tun die Fans nun ihren Unmut kund. "Kate hat diese Hilfe nicht nötig, weil sie so oder so schön ist. Wieso tut man ihr das an?", schreibt etwa eine Userin. "Die Person auf dem Cover könnte die Tochter von Kate Winslet sein. So jung hat man sie gemacht" oder "Sie sieht nicht menschlich aus. Und ihre Augen sind in Wirklichkeit auch nicht so blau", heißt es weiter.

"Ich möchte so nicht aussehen"
Wahrscheinlich wird auch Winslet, die in Kürze ihr drittes Kind erwartet, nicht besonders glücklich mit der massiven Bildbearbeitung sein. Bereits 2003 ließ sie sich für das Männermagazin "GQ" ablichten und monierte im Nachhinein: "Die Retusche ist übertrieben. Meine Beine wurden um ein Drittel schlanker gemacht. Ich sehe nicht so aus, und noch wichtiger, ich möchte so nicht aussehen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden