Fr, 20. Oktober 2017

"Breakfast Can Wait"

15.10.2013 15:00

Funk-Gott Prince präsentiert neuen Song samt Video

Mit dem Video zum neuen Song "Breakfast Can Wait" meldet sich Funk-Gott Prince wieder tatkräftig im Musikbusiness zurück. Der Clip zum lang erwarteten Lebenszeichen wurde von der erst 18-jährigen Danielle Curiel in Szene gesetzt, die vom Topstar die komplette künstlerische Freiheit übermittelt bekam.

"Breakfast Can Wait" wurde bereits letzten Monat auf Urban Radio auf- und abgespielt und hat dadurch bereits erste Wellen geschlagen. Das Cover ziert übrigens nicht Prince selbst, sondern seinen Kumpel Dave Chapelle in Prince-Verkleidung.

Der mehrfache Platin-Abräumer Prince hat eine persönliche Gratwanderung vollzogen. Verzichtete Prince früher auf die Social-Media-Kanäle, interagiert er mittlerweile persönlich mit seinen Fans auf Facebook oder Twitter und lässt dabei auch immer wieder in sein künstlerisches Leben blicken.

Gemeinsam mit seiner 21-köpfigen Supergroup, The New Power Generation, gab er am 5. Oktober einen speziellen Showcase im legendären Paisley Park Studio in Chanhassen, Minnesota. Dies war die erste öffentlich angekündigte Veranstaltung der Musiker-Legende seit 2009. Das Debütalbum mit seiner Rockband 3RDEYEGIRL, in der auch Donna Grantis, Ida Nielsen und Hannah Ford mitspielen, wird für Anfang 2014 erwartet. Wir harren der Dinge.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).