Do, 14. Dezember 2017

Größere Displays

15.10.2013 10:09

Update macht Windows Phone "Phablet"-tauglich

Microsoft hat das mittlerweile dritte Update für sein mobiles Betriebssystem Windows Phone 8 angekündigt, das den Weg für größere und leistungsstärkere Windows-Phones ebnen soll. Der Erscheinungstermin des Updates ist zwar noch nicht fix, die wichtigsten Neuerungen sind jedoch bereits bekannt: Unterstützung für Full-HD-Auflösung, Vierkern-CPUs und Displays mit bis zu sechs Zoll Diagonale.

Das Update rüstet Windows Phone endlich für den Konkurrenzkampf mit potenten Android-Smartphones, bei denen Quad-Core-CPUs wie der Qualcomm Snapdragon 800 und Full-HD-Displays mit großen Bildschirmdiagonalen bereits Alltag sind.

Der IT-Seite "WinFuture" zufolge dürfte das Update den Weg für eine ganze Reihe interessanter neuer Windows-Phone-Geräte ebnen. Einen ersten Eindruck, was Microsoft da in der Hinterhand hat, könnte ein für den 22. Oktober geplantes Nokia-Event liefern, bei dem möglicherweise das mit Spannung erwartete Windows-"Phablet" Nokia Lumia 1520 präsentiert wird.

Update bringt neuen "Fahrzeug-Modus"
Abseits der besseren Hardwareunterstützung soll das Update noch eine Reihe kleinerer Neuerungen bringen. So soll etwa ein Fahrzeug-Modus während der Fahrt Nachrichten unterdrücken, damit der Fahrer nicht abgelenkt wird. Eine Rotationssperre, die verhindert, dass sich der Bildschirm automatisch dreht, soll ebenfalls in Windows Phone eingebaut werden.

Und außerdem werden Speicherverwaltung, App-Switcher sowie WLAN-Tethering überarbeitet. Wann genau das Update mit dem kryptischen Namen GDR 3 kommt, ist nicht bekannt. Laut Microsoft soll es aber bereits in den "kommenden Monaten" ausgeliefert werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden