Sa, 25. November 2017

Schmuck als Beute

13.10.2013 12:04

Sbg: Bewaffnetes Duo überfiel Juweliergeschäft

Es ging alles blitzschnell: Um 9.47 Uhr stürmten maskierte und bewaffnete Täter am Samstag in ein Schmuckgeschäft in der Plainstraße in der Stadt Salzburg. Sie packten teure Schmuckstücke ein und verschwanden so schnell, wie sie gekommen waren. Einem Täter fiel allerdings seine Pistole vor dem Laden aus der Hand. Von den Unbekannten fehlt bislang jede Spur, verletzt wurde bei dem Überfall niemand.

Zwei Kunden schauten sich am Vormittag in dem Geschäftslokal bei "Schmuck Feichtinger" um und ließen sich von den beiden Angestellten beraten. Plötzlich flog die Tür auf, zwei Maskierte stürmten in den Raum. Sie schrien sofort "Down, down!" und zwangen die Kunden, sich auf den Boden zu legen.

"Ich bin vor Angst erstarrt", erzählt Mitarbeiterin Petra der "Krone" von den bangen Momenten. Geistesgegenwärtig griff sie in die Kasse. Die Angestellte dachte, die Räuber wollen Geld. "Als ich es einem hinhielt, nahm er es nicht", so die Frau, die wie die anderen unverletzt blieb.

Angestellte: "Sie schnappten sich nur das Teuerste"
Stattdessen rafften die Täter Schmuckstücke zusammen. "Sie schnappten sich nur das Teuerste", weiß die geschockte Mitarbeiterin. Schnell flüchteten die etwa 1,80 Meter großen Räuber. Einem Mann fiel gleich nach dem Ausgang die Waffe aus der Hand.
Die Polizei stellte diese sicher (Bild). Die Pistole wird nun kriminaltechnisch untersucht.

Eine Fahndung nach den Unbekannten blieb vorerst ohne Ergebnis. Beide Täter sprachen Englisch, sie haben eine sportliche Figur, waren mit Jogginghosen und einem Kapuzen-Sweater bekleidet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden