So, 19. November 2017

Hereinspaziert!

11.10.2013 10:59

Street View entführt ins Lamborghini-Museum

Mit Kamerarucksäcken fotografieren Google-Mitarbeiter für ihren Panoramadienst Street View die Welt und speisen das Material anschließend in Google Maps ein. Jetzt hat der Internetgigant sein Street-View-Team ins norditalienische Sant'Agata Bolognese geschickt – und dort wurden spektakuläre Einblicke ins Lamborghini-Museum gesammelt.

Einmal selbst hinter dem Steuer eines Supersportwagens Platz nehmen – dank Googles Street-View-Ausflug ins Lamborghini-Museum haben Internetnutzer jetzt Gelegenheit dazu. Auf 1.500 Quadratmetern und zwei Stockwerken hat die Kult-Automarke aus Italien alle großen Sportwagenlegenden der Vergangenheit und der Gegenwart versammelt.

Legendäre Wagen wie den Neunziger-Lamborghini Diablo oder den altehrwürdigen Miura aus den Siebzigern gibt es dort zu sehen. Bei einigen Flitzern darf sich der Street-View-Nutzer auch hinter das Lenkrad setzen – einfach die Augen offen halten und auf Autos mit offener Tür achten. Ein Besuch lohnt sich.

Es ist nicht der erste virtuelle Ausflug, den Google der Internetgemeinde anbietet. Zuvor hatte der Suchmaschinengigant beispielsweise bereits das höchste Gebäude der Welt, das Burj Khalifa in Dubai, für virtuelle Besuche geöffnet. Und auch der Riesenjet A380 war nicht vor Googles Kamerarucksäcken sicher (siehe Infobox).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden