Do, 19. Oktober 2017

Wegen Diabetes

10.10.2013 10:02

Hanks will für Rollen nicht mehr zu- oder abnehmen

Tom Hanks will keine Rollen mehr annehmen, für die er extreme Gewichtsschwankungen in Kauf nehmen muss. Das sagte der 57 Jahre alte Schauspieler am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in London. Erst am Montag war bekannt geworden, dass Hanks an Typ-2-Diabetes leidet. In der US-Talkshow von David Letterman hatte er zugegeben, dass er bereits seit mehr als 20 Jahren mit der Krankheit lebt, diese allerdings erst vor Kurzem diagnostiziert wurde.

Hanks vermutet, dass seine berufsbedingten Gewichtsschwankungen zu der Diagnose beigetragen haben. Bei der Pressekonferenz zum 57. Londoner Filmfestival sagte er: "Das Zu- und Abnehmen hatte vermutlich etwas damit zu tun, weil du so viel schlechtes Essen konsumierst und kaum Sport treibst." Das sei eine Aufgabe für junge Schauspieler, er selbst sei dafür mittlerweile zu alt, gab Hanks zu.

Der Schauspieler hatte für Filme wie "Philadelphia", in dem er einen Aids-Patienten spielt, oder für die Rolle eines Schiffbrüchigen in "Cast Away - Verschollen" mehrmals sehr viel Gewicht verloren. Hanks ist derzeit in London, um seinen neuen Film "Captain Phillips" beim Londoner Filmfestival vorzustellen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).