So, 17. Dezember 2017

Live im Gasometer

10.10.2013 16:00

Rocker Gibonni nimmt Kurs auf die ganze Welt

In Kroatien ist er längst ein Star - nun veröffentlicht Musiker Gibonni nicht nur sein erstes englischsprachiges Album "20th Century Man", sondern macht damit auch im Wiener Gasometer Station. Dort will er den Beweis antreten, dass Old-School-Rock noch längst nicht aus der Mode gekommen ist.

In den Kriegsjahren seiner Heimat wurde die Musik des Kroaten Gibonni zum Sprachrohr der Jugend. "In schweren Zeiten versucht man, die Schönheit einzufangen", meint er im "Krone"-Interview. "Damals habe ich meine schönsten Lovesongs geschrieben. Wenn Bomben fallen, denkt man an die Liebe, um zu überleben."

Seit damals gehört der Old-School-Rocker zum beständigsten Fixpunkt der osteuropäischen Musikszene, verkauft Hunderttausende Alben und füllt Stadien. Nun brachte er sein erstes englischsprachiges Album "20th Century Man" heraus – und will die Menschen jenseits seiner Grenzen erreichen. Am 29. November kommt er in die Wiener Gasometer-Halle. "Die Wiener sind ein sehr anspruchsvolles Publikum, sie haben hohe Erwartungen an Musik. Wenn man es hier schafft, dann schafft man es überall."

Karten für den Auftritt erhalten Sie unter 01/960 96 999 oder im "Krone"-Ticketshop.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden