Sa, 18. November 2017

„Nicht die Richtige“

04.10.2013 15:37

Mit der Neuen kommt Liam vom Regen in die Traufe

Das Liebes-Aus von Miley Cyrus und Liam Hemsworth vor rund drei Wochen überraschte kaum jemanden. Schon seit Monaten kursierten Gerüchte, die beiden hätten ihre Verlobung gelöst. Doch auch wenn der Schauspieler sich mit Schauspielerin Eiza Gonzalez über das Liebes-Aus hinweggetröstet hat, ist diese nicht viel besser als ihre Vorgängerin.

"So glücklich hat Liams Familie ihn schon lange nicht mehr gesehen", plauderte ein Insider jetzt gegenüber "Hollywoodlife" aus. "Sie befürworten das Liebes-Aus." Von Trennungsschmerz ist bei Liam Hemsworth nach der Trennung von Skandal-Sängerin Miley Cyrus also nicht viel zu sehen – vor allem, weil er nur wenige Tage später die neue Frau an seiner Seite präsentierte.

Doch ob er mit Eiza Gonzalez wirklich glücklich wird? Nein, sind sich Insider sicher. Denn während Hemsworth sich angeblich nach all den Skandalen der letzten Monate von Miley Cyrus die Schnauze voll hatte, bringt auch seine Neue einiges an Problemen mit.

Schon Anfang des Jahres wurde die 23-Jährige Berichten zufolge nämlich in einer Klinik wegen einer Essstörung behandelt. Außerdem leide sie an einem Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom. "Liam hat keine Ahnung, auf was er sich da mit Eiza einlässt", so der Insider weiter. Sie sei zwar "ein süßes Mädchen", doch einfach wird es der 23-Jährige in der Beziehung mit Gonzalez wohl auch nicht haben.

"Die mexikanischen Medien berichteten, dass sie sich für mehrere Tage behandeln ließ, weil sie wegen ihrer Bulimie bewusstlos wurde", fährt der Insider über die Negativ-Schlagzeilen fort. "Sie dementierte, essgestört zu sein, es war jedoch nicht das erste Mal, dass sie deswegen in die Schlagzeilen geriet. Eiza ist nicht das richtige Mädchen für Liam."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden