Do, 23. November 2017

7 Mrd. Euro erwartet

04.10.2013 09:39

Rekordgewinn bei Samsung durch hohe Chip-Preise

Der koreanische Elektronikkonzern Samsung rechnet dank gestiegener Chip-Preise mit einem Rekordgewinn. Man erwarte im dritten Quartal einen Zuwachs um 25 Prozent auf 10,1 Billionen Won (6,9 Milliarden Euro), teilte das Unternehmen am Freitag mit. Von der Nachrichtenagentur Reuters befragte Analysten rechnen im Durchschnitt mit 9,96 Billionen Won.

Die Chip-Preise steigen seit Ende des vergangenen Jahres, weil sich Hersteller jahrelang mit Investitionen zurückhielten. Zudem hat sich an das Angebot verknappt, weil es Anfang September in einer chinesischen Chipfabrik von SK Hynix ein Feuer gab (siehe Infobox).

Smartphone-Premiumsegment gilt als gesättigt
Der Samsung-Konzern, der vor allem durch seine Smartphones der Galaxy-Reihe, aber auch durch TV-Geräte und in zunehmendem Maß auch Haushaltsgeräte bekannt ist, kämpft zurzeit mit einer nachlassenden Nachfrage beim Premiumtelefon Galaxy S4. Das Segment gilt als gesättigt. Mit günstigeren Smartphones im unteren und mittleren Preisbereich macht Samsung derweil aber gute Geschäfte.

Analysten gehen davon aus, dass der Konzern im dritten Quartal 16 Millionen S4 verkaufte. In den beiden Monaten nach der Markteinführung Ende April waren es noch 20 Millionen. Seine Quartalsbilanz will Samsung am 25. Oktober präsentieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden