Do, 23. November 2017

Team-Arbeit

04.10.2013 09:14

Kollege Hund hilft gegen Stress im Büro

Viele Hundebesitzer wünschen sich, mehr Zeit mit ihrem Tier verbringen zu können – und es sogar an den Arbeitsplatz mitnehmen zu dürfen. Dass davon die gesamte Bürogemeinschaft profitieren kann, haben nun Wissenschaftler der US-Universität Virginia Commonwealth herausgefunden.

In einem mittelständischen Unternehmen in North Carolina untersuchten sie, wie sich die Anwesenheit von Hunden im Büro auswirkt. Seit 15 Jahren dürfen die Hundehalter unter den rund 500 Mitarbeitern ihre Tiere mitbringen, sofern diese freundlich, ruhig und gut erzogen sind.

75 Beschäftige nahmen an der Studie teil. Sie wurden in drei Gruppen eingeteilt: Hundehalter, die ihr Tier mit zur Arbeit bringen, Hundehalter, die ihr Tier zu Hause lassen, und Arbeitnehmer ohne Heimtier. Die Wissenschaftler prüften eine Woche lang viermal täglich den Stresspegel dieser Angestellten. Dabei nahmen sie Speichelproben zur Messung des Stresshormons Kortisol und befragten die Studienteilnehmer zu ihrem Stressempfinden, ihrer Einstellung zum Arbeitgeber und zu Tieren.

Das Ergebnis ist ein Plädoyer, die Mitnahme von Hunden ins Büro zu erlauben: Die Menschen, die ihren Hund während der Arbeit bei sich hatten, empfanden den wenigsten Stress. An Tagen, an denen sie ihren Hund zu Hause ließen, stieg ihr Stresspegel aber genauso wie bei den übrigen Studienteilnehmern.

Die entspanntere Stimmung durch die Anwesenheit des Hundes wirkte sich auch auf die Einstellung zum Arbeitgeber aus. "Hundehalter, die ihren Hund mitbringen durften, waren zufriedener mit dem Job als der Durchschnitt", sagt Professor Randolph T. Barker von der Virginia Commonwealth University, der die Untersuchung leitete.

Daraus zieht auch der Arbeitgeber Vorteile: Die Hälfte der Hundehalter berichtete während der Studie, mit dem Tier neben sich seien sie produktiver und könnten sich besser konzentrieren. Die Teilnehmer ohne eigenes Tier berichteten übereinstimmend, die Hunde steigerten die Arbeitsmoral und verbesserten die Zusammenarbeit unter Kollegen.

"Der stressreduzierende Effekt von Heimtieren stärkt das Team und könnte ein kostengünstiges Instrument für Firmen sein, um die Bindung der Mitarbeiter an ihr Unternehmen zu verbessern", lautet der Schluss der Wissenschaftler.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).