Do, 23. November 2017

Ruft laut nach Hilfe

03.10.2013 11:57

„Iceberg“: Dieses Smartphone brandmarkt Diebe

Gestohlene Smartphones kann man heute ohne größere Probleme orten lassen – das funktioniert mit Android, iOS und Windows Phone. Ein philippinischer Smartphone-Hersteller geht nun noch einen Schritt weiter: Wird das neue Riesen-Smartphone "Iceberg" des Handyherstellers my|Phone gestohlen, lässt es sich nicht nur orten. Es schreit auch lauthals nach Hilfe und brandmarkt seinen neuen Besitzer als Dieb.

"Magnanakaw!" Dieses philippinische Wort für "Dieb" oder "Räuber" tönt im Falle eines Diebstahls endlos aus dem Lautsprecher des Android-Smartphones Iceberg. Die Funktion ist Teil eines Diebstahlschutz-Programms namens TARA, das der hierzulande weitgehend unbekannte Smartphone-Hersteller my|Phone seinen neuen Geräten spendiert.

Handy-Schreie machen auf Diebstahl aufmerksam
In TARA sind Ortungsfunktionen enthalten, wie man sie auch von Android, iOS und Windows Phone kennt. Dass das Smartphone aber im Falle eines Diebstahls auch gleich lauthals losbrüllt und seinen unrechtmäßigen neuen Besitzer als Dieb brandmarkt, das ist neu. Der Grundgedanke hinter der Funktion: Wenn nur genug Menschen das Smartphone um Hilfe rufen hören, wird sich schon einer finden, der die Polizei alarmiert.

Abgesehen von seiner Anti-Diebstahl-Funktion ist das Iceberg aber auch hardwareseitig ein interessantes Gerät. Das 5,7-Zoll-Phablet kommt mit einem 1,2 Gigahertz schnellen Quad-Core-Chip von MediaTek, einer 12-Megapixel-Kamera, einem Gigabyte Arbeitsspeicher und 16 Gigabyte internem Speicher. Trotz der vergleichsweise guten Ausstattung kostet es der britischen IT-Seite "The Register" zufolge nur rund 200 Euro. Verkauft wird es momentan allerdings nur auf den Philippinen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden