Sa, 25. November 2017

„Cesium 133“

03.10.2013 11:04

US-Firma baut Atomuhr für das Handgelenk

Der US-amerikanische Uhrenhersteller Bathys Hawaii hat eine Uhr entwickelt, die sich Atomkraftgegner wohl für kein Geld der Welt ums Handgelenk schnallen würden. Die "Cesium 133" ist nämlich keine herkömmliche Armbanduhr, die bloß über Funk die Zeit von der nächsten Atomuhr bezieht. Sie ist eine echte Atom-Armbanduhr mit nuklearem Innenleben. In tausend Jahren soll sie sich nur um eine Sekunde verstellen, verspricht der Hersteller.

Wie das IT-Portal "Golem" berichtet, kommt in der Atom-Armbanduhr Cesium 133 tatsächlich der radioaktive Stoff Cäsium 133 in gasförmiger Form zum Einsatz. Die nuklearen Teilchen dienen in einem "in sich geschlossenen Cäsium-Atom-Oszillator" der Zeitmessung.

So soll die Uhr besonders genau sein und in tausend Jahren die tatsächliche Uhrzeit nur um eine Sekunde verfehlen. Bis auf ihre Genauigkeit bietet sie aber auch kaum Vorteile. Wie das Bild oben zeigt, ist die mit sechs mal fünf mal 2,3 Zentimetern recht klobige Uhr weder besonders formschön noch besonders praktisch.

Dafür ist sie besonders teuer. Nächstes Jahr will Bathys Hawaii 20 Stück der Uhr in Kleinserie produzieren und zum Preis von 12.000 US-Dollar (rund 8.900 Euro) auf den Markt bringen. So ist die Cesium 133 nicht nur ein Angebot für betuchte Käufer, sondern vor allem auch für risikofreudige. Radioaktives Material am Handgelenk ist schließlich nicht jedermanns Sache.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden