Fr, 15. Dezember 2017

Familiendrama

03.10.2013 17:48

OÖ: Zwei Leichen mit Schussverletzungen gefunden

Familiendrama in Engerwitzdorf in Oberösterreich: Dort wollte ein Mann am Mittwochnachmittag seine Eltern in ihrem Wohnhaus besuchen und machte eine schreckliche Entdeckung. Vater und Mutter lagen mit Schussverletzungen tot in der Wohnung. Wie die Ermittlungen ergaben, kam es bereits am Montag zu der schrecklichen Bluttat.

Der ältere Sohn des Paares alarmierte nach dem Fund der Leichen seines 81-jährigen Vaters und seiner 76-jährigen Mutter - beide waren an den Schussverletzungen gestorben - die Einsatzkräfte. Die Ermittler des Landeskriminalamtes sowie die Spurensicherung trafen wenig später am Tatort ein.

Nach ersten Ermittlungen gehen die Kriminalisten von einem "erweiterten Selbstmord" aus. Die Leiche der Pensionistin fanden die Beamten im Wohnzimmer, die ihres Gatten lag etwas entfernt im Kinderzimmer. Der Mann dürfte seine Frau mit einem Revolver - den er illegal besaß - erschossen und sich dann im Nebenraum selbst gerichtet haben.

Obduktion angeordnet
Wie die Polizei am Donnerstagnachmittag bekannt gab, war es zu der Bluttat bereits am Montag gekommen. Zum Hintergrund der Tat ist noch nichts bekannt. Unklar ist ebenso, ob das Paar gemeinsam aus dem Leben scheiden wollte oder ob der Mann die Frau gegen ihren Willen getötet hat.

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden