Sa, 18. November 2017

„Geht ihr besser“

02.10.2013 10:46

Amanda Bynes leidet an Schizophrenie

Amanda Bynes wurde offiziell als schizophren und manisch depressiv eingestuft. Die Schauspielerin, die vor drei Wochen von einer Psychiatrie in eine Entzugsklinik überwiesen wurde, hat nun angeblich eine Diagnose für ihre anhaltenden Probleme auf dem Tisch.

"Es ist tatsächlich Schizophrenie und manische Depression", berichtet ein Insider gegenüber "RadarOnline". "Es ist genau das, was Amandas Eltern Rick und Lynn vermutet hatten. Trotzdem war es für Amandas Eltern schwer zu verarbeiten. Das Gute ist, dass Amanda ein langes, normales Leben führen kann, solange sie ihre Medikamente nimmt."

Grund für den Wechsel von einer Psychiatrie in eine Entzugsklinik: In der Psychiatrie sei die 27-Jährige "zu einem Zombie" geworden und habe sich immer weiter in sich zurückgezogen, so der Anwalt der Familie in einem Statement.

Noch würden die Ärzte in der neuen Einrichtung an der richtigen Medikation arbeiten, allerdings spreche Bynes schon gut auf die ihr verschriebenen Tabletten an. "Amanda reagiert sehr gut auf ihre neuen Ärzte und die Behandlung. Es geht ihr viel besser."

Bynes wurde im August in eine Psychiatrie eingewiesen, nachdem sie erst monatelang mit ihrem wirren Verhalten für Aufsehen gesorgt und schließlich ein Feuer in der Einfahrt zu einem fremden Haus in Los Angeles gelegt hatte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden