Fr, 15. Dezember 2017

In Tiroler Hallenbad

29.09.2013 19:02

Urlauber rettet Fünfjährige vor dem Ertrinken

Der raschen Reaktion eines Schweizer Badegastes dürfte ein fünfjähriges Mädchen nach einem Badeunfall am Samstagabend in einem Hallenbad im Tiroler Zillertal sein Leben verdanken. Der 42-Jährige zog das Kind aus dem Wasser und reanimierte es erfolgreich mit zwei weiteren Badegästen.

Das ebenfalls aus der Schweiz stammende Mädchen war, nachdem es von der Mutter geduscht worden war, wieder zurück zum Schwimmbecken gegangen und hüpfte hinein. Ohne dass es Zeugen gab, sackte das Kind auf den Beckengrund ab. Das Glück: Zeitgleich lieh sich der Urlauber Urs Zbinden von einem anderen Badegast eine Taucherbrille aus, um nach dem verlorenen Ohrstecker seiner Tochter zu suchen.

"Da sah ich am Beckengrund das treibende Mädchen und habe es sofort an die Oberfläche geholt", schilderte der Retter. Schnell halfen zwei weitere Urlaubsgäste, gemeinsam kümmerte man sich um das zunächst noch reglose Kind. Kurz darauf die Riesenerleichterung: Die Fünfjährige kam wieder zu sich und war auch gleich ansprechbar. Die Kleine wurde zur Sicherheit in die Klinik Innsbruck geflogen. Sie konnte das Krankenhaus aber bereits wieder verlassen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden