Fr, 15. Dezember 2017

Kurioser Vorschlag

28.09.2013 14:41

Ex-Star-Schiri Merk fordert "Aufpasser" für Klopp

Soll Borussia-Dortmund-Trainer Jürgen Klopp wegen seiner Auszucker am Rasen sozusagen unter Kuratel gestellt werden? Wenn es nach dem deutschen Ex-Star-Schiri Markus Merk geht, dann gibt es auf diese Frage nur ein dickes, fettes, eindeutiges Ja. "Dortmund muss ihm einen Aufpasser mit auf die Bank setzen", so der dreifache Welt-Schiedsrichter gegenüber dem Magazin "Focus".

Merk ist zweifellos kein Dampfplauderer - der Ex-Schiedsrichter war jahrelang das Aushängeschild der deutschen "Pfeifenmänner"-Szene und musste weltweit in all den Jahren seiner Karriere wohl nicht wenige "Kämpfe" mit emotionellen Trainern ausfechten. Wenn also Merk nun meint, dass der BVB seinen Coach beaufsichtigen sollte, dann dürfte das nicht völlig substanzlos sein.

"Ich mach' da draußen den Affen!"
Dabei scheint Klopp ja selbst zu wissen, dass er sich immer wieder mal gehörig danebenbenimmt. So wie zuletzt beim Champions-League-Gastspiel seiner Borussen beim SSC Napoli, als er den vierten Offiziellen an der Outlinie nach einer seiner Meinung nach für den BVB schlechten Entscheidung des Schiedsrichters mit gefletschten Zähnen niederbrüllte. "Ich mach' da draußen den Affen! Das war wirklich doof", wusste Klopp damals selbst zu berichten.

Genau dieses – zumindest verbal gezeigte – schlechte Gewissen wegen seines Verhaltens ist es auch, das Merk daran glauben lässt, dass "Kloppo" wieder auf den rechten Weg zurückzubringen sein müsste: "Er zeigt öffentlich Reue und diese erschütternden Bilder sind ja auch eine Abschreckung für ihn."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden